Category

Terrassenbau Kiel | Wissen | Terrassenprofile

Welche Vor- und Nachteile bringen die verschiedenen Profilarten mit sich? Warum sind glatte Dielen oftmals rutschfester als geriffelte? Antworten auf diese Fragen und mehr vertiefendes Wissen finden Sie in diesem Artikel!

Geriffelte Dielen vs. Glatte Dielen | Terrassenbau Kiel Wissen

Terrassenbau Kiel | Geriffelte Dielen vs. Glatte Dielen

By Terrassenbau Kiel | Wissen | Terrassenprofile

Neben optischen Unterschieden gibt es zwischen glatten und geriffelten Dielen viele Unterschiede im Handling und der Pflege. Viele Kunden entscheiden sich für geriffelte Dielen, weil sie annehmen, diese wären rutschfester und pflegeleichter. Aber stimmt das überhaupt?

Im folgenden wollen wir die Vor- und Nachteile beider Profilarten gegenüberstellen und sehen, ob diese Annahmen zutreffend sind.

Geriffelte VS. Glatte Terrassendielen

Verhalten der Profilarten direkt nach Regen
Holz ist nach einem Regenschauer stets etwas rutschig – das gilt für beide Profilarten. Tatsächlich ist eine nasse, aber grundsätzlich saubere Terrasse mit einem geriffelten Belag rutschfester als eine mit glatten Dielen. Direkt nach einem Regenguss gewinnt hier eine geriffelte Terrasse.

1:0 für geriffelte Dielen. 

Verhalten der Profilarten direkt nach Regen – ungereinigt
Anders sieht es aus, wenn die Terrasse nicht frisch gereinigt ist und sich z.B. nach einem langen Winter Grünbelag auf den Dielen befindet. Dann sind beide Profilarten nach einem Regenguss rutschig. Erhöhte Vorsicht ist geboten.

Keine Punkte – hier könnte allein eine Steingut-Terrasse Punkten. 

Trocknungsverhalten der Profilarten
Nach dem Regenguss kommt allerdings eine Besonderheit von glatten Dielen ins Spiel. Eine glatte Terrassen-Oberfläche trocknet nämlich deutlich schneller als eine geriffelte – weil das Wasser in alle Richtungen ablaufen kann.

Wasser sammelt sich im Profil und kann – auch bei Gefälle – nur in eine Richtung ablaufen. Geriffelte Terrassendielen bleiben also länger feucht als glatte Dielen und somit länger rutschig.

1:1 – Punkt für die glatten Dielen

Algenbildung auf TerrassendielenAlgenbildung im Profil von geriffelten Terrassendielen
Daraus ergibt ein weiterer Nachteil von geriffelten Dielen: Wenn Wasser länger stehen bleibt, bilden sich Moose und Algen in den Riefen der Dielen. Diese machen die Terrasse erst recht rutschig – die Terrasse muss häufiger gereinigt werden. Sonst verliert sie den Vorteil der Riffelung, nämlich bei Nässe grundsätzlich rutschfester zu sein.

2:1 für glatte Dielen!

Pflegeaufwand der Profilarten
Profilierte Dielen sind aufwändiger zu reinigen, weil sich Schmutz tief in den Rillen absetzt und man ihn dort schlecht erreicht. Glatte Dielen lassen sich wesentlich leichter reinigen und pflegen. Beim Ölen muss man nicht mühselig mit dem Pinsel in jede Rille gegangen werden. Öl-Ballungen und damit Verfärbungen, die so bei geriffelten Dielen entstehen können, sind kein Thema bei glatten Dielen. Auch hier geht der Punkt an die glatten Dielen!

3:1 für glatte Dielen.

Preisunterschiede/Verfügbarkeit von glatten/profilierten Terrassendielen

In der Regel kosten beide Varianten gleich viel. Wir haben aber auch schon davon gehört, dass Holzhändler für glatte Dielen mehr verlangen aus für profilierte – weil diese dann eine Sonderbeschaffung darstellen. Auch sind glatte Dielen nicht bei jedem Holzhandel zu bekommen, da sie noch nicht so gängig sind wie geriffelte Dielen. Unser Holz-Großhändler führt allerdings beide Varianten zum selben Preis. Daher gibt es hier keine besonderen Vorteile für eine der Profilarten – zumindest für uns und damit für Sie! Somit haben hier ein Unentschieden mit leichtem Vorsprung für die geriffelten Dielen (falls Sie diese selber beschaffen wollen).

Für uns wirkt es sich effektiv nicht aus, daher unentschieden und keine Punkte.

Fazit: 3:1 und Sieg nach Punkten für glatte Terrassendielen

Noch einmal in aller Kürze die Vorteile von glatten Dielen:

  • Wasser fließt besser ab, weniger Schmutz/Algenbildung
  • Besser zu reinigen und zu pflegen/ölen
  • Edle Optik, wie ein Parkettboden im Freien

Warum werden geriffelte Dielen trotzdem häufiger verbaut?!

„hem wi immer so mokt“ – Weil wir es immer so gemacht haben. Tradition sozusagen. Lange Zeit war es einfach üblich, Terrassendielen mit Riffelung zu produzieren. Es ist ein gewohntes Bild, welches sich eingebürgert hat. Terrassendielen sind eben geriffelt. Wird schon seinen Grund haben. Nicht wahr?!

Und die Nachfrage bestimmt das Angebot. Aber langsam findet ein Umdenken statt und glatte Dielen werden immer häufiger nachgefragt und verbaut. Einmal aus optischen Gründen und eben den angeführten, rein praktischen Gründen und Vorteilen. Der Trend geht heute also eindeutig in Richtung glatt.

Geriffelt oder glatt? Es ist Ihre Terrasse!

Glatte Terrassendielen Vorteile gegenüber geriffelte Dielen. Trotzdem gilt: Für welches Profil Sie sich entscheiden, hängt von Ihrem persönlichen Geschmack ab.

Teilen Sie uns gerne Ihre entscheidung mit oder diskutieren Sie mit uns! Nehmen Sie Kontakt auf!

Jetzt Kontakt aufnehmen/Angebot anfragen

Vor-und Nachteile von Holzterrassen
Terrassenbau Kiel | Terrassen aus Holz

Holzterrassen | Vor- und Nachteile

Holzterrassen haben viele Vorteile - aber auch einige Nachteile. Viel hängt von der Holzart ab,…
WPC-Terrassen Vor- und Nachteile
Terrassenbau Kiel | Terrassen aus WPC

WPC Terrassen | Vor- und Nachteile

Beim Terrassenbau wird heute oft WPC als Material eingesetzt. Terrassendielen aus WPC haben - genau…